*ARG*

Der Horror eines jeden Läufer ist mit passiert….

Da möchte man nach der Arbeitswoche mit dem letzten Tageslicht noch schnell eine Runde drehen, wenn man schon nicht die schöne Sonne nutzen kann…. wird es einem mit einer unheimlichen Begegnung mit einem Hund hinten am Schweinestall bei Haus Bögge gedankt, der mich angesprungen hat.
Der Junge Hundehalter, dem seine ganze Aufmerksamkeit einem Spiel auf dem Handy, statt dem Hund an der Schnackleine galt, hatte Glück das ich vor Adrenalin vom Laufen die Verletzung erst unter der Dusche bemerkt habe. Leider sind mir der Junge mit der blauen VfK Jacke und dem schwarzweißen
Border Collie? bisher hier im Dorf unbekannt. Ich hoffe in Zukunft schenkt er mehr Aufmerksamkeit seinem Hund, statt dem Handy!

Update: War gerade beim Notfallarzt in Hamm, die Wunde Desinfizieren lassen, Tetanusspritze abholen und zur Vorsorge Antibiotika… herrlicher Start ins Wochenende…
Und das 2 Tage vor dem 2. Lauf der Winterserie…

Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.